Archiv für Dezember 2015

Januar in Thüringen – AUF DIE STRAẞE GEGEN DIE AFD!

… In Erfurt am 13.01.

Achtet auf Ankündigungen, organisiert euch, bildet Bezugsgruppen und kommt uns mit am 13.01.2016 nach Erfurt, um AfD, Rassist*innen und Nazis entgegenzutreten!
Mehr Infos und Aufruf grenzenabschaffen.blogsport.de.

…und in Jena am 20.01.

Infos gibts auf jg-stadtmitte.de.
Dort findet auch ein erstes Info- & Mobitreffen statt: am Mittwoch, 06.01.2016 ab 19.00 Uhr.

Kein Infocafe dafür gemeinsam auf die Straße


Diese Woche bleibt das allwöchentliche Infocafe am Freitag in der Zeit von 14 – 18 Uhr im Infoladen Jena geschlossen.
Wir rufen anstelle dessen alle Menschen auf sich an der Demo „Grenzen abschaffen und alle bleiben“ ab 15 Uhr an der GU Schulstraße in Jena zu beteiligen.

Am 18.12. findet das letzte Infocafe für dieses Jahr zur gewohnten Zeit statt. Wir sehen uns also nochmal!

In diesem Sinne: Zeit deutlich zu werden! Am Freitag auf die Straße!

Nazis die Lichter austanzen

Am 12.12.2015 wollen die heimattreuen Rassist*Innen von „Wir lieben Ostthüringen“, einem Thügida-Ableger, nicht nur das Klima mit CO2 durch sinnloses Abbrennen von Fackeln versauern, sondern wollen es der kapitalistischen Gesellschaft bei menschenverachtender Hetze ganz warm ums Herz werden lassen. Sodass sie sich beim nächsten brennenden Refugee-Heim gemeinsam auch noch die Hände wärmen können.

Wir stehen so gar nicht auf Fackeln und rassistische Hetze. Unser Streben nach Solidarität, Miteinander und einer grenzenlosen Gesellschaft ist nicht deren Feuer. Lasst uns daher das Tanzbein schwingen, auf das ihre Fackeln verglimmen werden!

Wir rufen auf zur Teilnahme an der Nachtanzdemo in Eisenberg am 12.12.2015, 16 Uhr, Landeserstaufnahmestelle Eisenberg.
Infos findet ihr hier

Gemeinsame Anfahrt aus Jena nach Eisenberg

1. Bus Abfahrt 15.30, Inselplatz, Treff: 15.20
ÖPNV Abfahrt 15.49 ZOB Jena
2. Bus Abfahrt 16.30, Inselpatz

Die Busplätze sind begrenzt, seid daher rechtzeitig da!

Gemeinsam nach Gera – Rassist*Innenflut stoppen

Ein weiterer Samstag in Thüringen. Andere Stadt, die selben Nazis.
Am 05.12. hat sich der rassistische Hetztross von Thügida und „Wir
lieben Gera“ in Gera angesagt.
Ab 15 Uhr wollen diese an der Vogelinsel ihren geistigen Müll in den Äther rotzen.

Lokale Antifaschist_Innen rufen zur Teilnahme an einer Gegendemonstration unter dem Motto „Rassist*innenflut stoppen“.
Den Aufruf gibt es hier: hier

Daher wollen wir gemeinsam nach Gera fahren um der braunen Flutwelle Solidarität, Entschlossenheit und Wut entgegenzusetzen.

Vortreffen: Freitag, 04.12.2015, 17 Uhr Infoladen Jena

Abfahrt: Samstag, 12.23 Uhr, Jena Westbahnhof
Ankunft: 13.56 Gera

Alerta!
Gruppe Pekari | Jena

Deutlich werden! Antira-Demo in Jena | 11.12.

Die Ereignisse an den Grenzen, die Änderungen in den Gesetzen und Aufmärsche der Rassist_innen überschlagen sich zur Zeit. Statt all dem nur ohnmächtig hinterherzurennen, wollen wir mit unserer Position deutlich werden und aus der Deckung kommen. Unter dem Motto „GRENZEN ABSCHAFFEN UND ALLE BLEIBEN!“ rufen wir am 11.Dezember zur antirassistischen & antifaschistischen Demonstration in Jena auf.

MEHR INFOS rund um die Demo und die anschließende Diskussionsveranstaltung „Antirassistische Kämpfe ausweiten!“ findet ihr auf deutlichwerden.blogsport.de