Filmabend des Arbeitskreis Soziale Kämpfe

Der Arbeitskreis Soziale Kämpfe von Pekari lädt nächsten Dienstag, den 16.05.2017 ein zum gemütlichen Filmabend mit Snacks, Getränken und gemeinsamen Austausch. Stattfinden wird das Ganze in der Camburger Straße 74.

Gezeigt wird „Mietrebellen“, ein Film von Matthias Coers und Gertrud Schulte Westenberg. In der Dokumentation geht es um verschiedenste Mietkämpfe in Berlin, angefangen bei Zwangsräumungen über den Kampf von Renter*innen um ihre altersgerechten Wohnungen bis hin zu Besetzungen.

Das all dies keine spezifischen Probleme der Hauptstadt sind, sondern auch in anderen Teilen der BRD und in Jena aktuell sind, dürfte kein Geheimnis sein. Wenn ihr Lust habt, würden wir nach dem Film gern den Raum öffnen für einen Austausch über die Situation speziell in Jena (und auch anderswo).

Wir freuen uns, dass die Freie Bühne Jena uns für den Abend in ihrem Räumlichkeiten beherbegen wird. Auch abseits unseres Filmabends gibts dort am vom 15.-21. Mai einiges zu erleben und zu sehen.

Der Eintritt ist frei, Einlass ist so 19 Uhr, der Film geht 19.30 los.

Auf Sexismus, Rassismus, Homo-/Transphobie, Antisemitismus und Ableismus haben wir absolut keinen Bock.

Trailer zum Film:
www.youtube.com/watch?v=5vJQn0Oz9c0

Website zum Film:
mietrebellen.de

Website Jenaer Frühling von der Freie Bühne Jena:
freie-buehne-jena.de/events/jenaer-fruehling-demokratie-abschaffen-jetzt/


0 Antworten auf „Filmabend des Arbeitskreis Soziale Kämpfe“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


− drei = zwei